Warum, wieso und weshalb?

Meinen ersten Blog, für den ich einen -fand ich- total tollen Namen hatte, habe ich aufgegeben. Um an einem anderen Blog zu arbeiten. Anfangs machte es auch Spaß, aber nach vielerlei Hinterherbetteln und fehlenden Einstellungen, verließ mich die Lust da weiter zu schreiben. Nun also wieder ein eigener Blog; mit eigener Freiheit.

Europe Is My Playground. Warum ich diesen Namen wählte.

Es war 1997. Damals fuhr ich mit meiner besten Freundin -mit der ich schon Robbie-verlässt-Take-That durchgestanden hatte, wir aber ‚erwachsen‘ längst bei Oasis und Blur angekommen waren- oft nach Hamburg. Mit oft meine ich oft. Die Wochenenden waren dafür einfach bestimmt und mit gefälschten Schülerausweisen bekamen wir in den Sommerferien auch noch das Schüler-Ferien-Ticket. Für vierzig Mark. So ging es wirklich fast jeden zweiten Tag nach Hamburg. Die Schanze war unser Viertel. Wir hätten da auch zelten können, aber ich war noch keine 18 und Tina kurz davor.

Jedenfalls gibt es dort einen CD-Laden. So einen richtigen, wo man reingehen, stöbern, Platten und CD’s anhören kann. Slam Records. Ja, den gibt es sogar immer noch und ich bin auch gerne dort.

Die von mir damals geliebte BritPop-Ecke beinhaltete mir bekannte und unbekannte Bands, trotzdem hab ich dort viel gekauft und mein Geld verprasst. U. a. habe ich dort auch die Sci-Fi Lullabies von Suede erstanden. Eine CD voller B-Seiten. Wusste ich damals nicht, mir war es nur wichtig was von Suede zu besitzen. Für achtundzwanzig Mark. Das Preisschild ist noch drauf.

Auf Part One heißt der letzte Song Europe Is Our Playground. Mein absoluter Lieblingssong von Suede. Gibt keinen besseren. Jedenfalls gab es Europe is our playground irgendwann schon, konnte das nicht mehr benutzen, deswegen bin ich auf „my“ ausgewichen. Gefällt mir auch.

Wofür steht Europe Is My Playground?

Tja, gibt eigentlich nichts Konkretes. Ich will über das Schreiben, was mir einfällt, was mir wichtig ist. In welchen Abständen ich es möchte. Vielleicht habe ich irgendwann mal ein paar mehr Leser, die es interessiert, was ich schreibe. Und mir auch entsprechende Rückmeldung geben. Würde ich mir jedenfalls wünschen.

Hauptsächlich bin ich immer für Musik offen. Neues oder Gebrauchtes ist mir dabei egal, es muss mir einfach gefallen. Aber auch über Bücher möchte ich Worte loswerden. Ich lese viel und habe auch einer damaligen Brieffreundin versprochen über eines ihrer Bücher zu rezensieren. Das muss ich einhalten. Wenn mir was Leckeres auf den Tisch gestellt wird, zeig ich Bilder und sag meine Meinung. Und wenn mein Nachbar aus Australien zurück ist, werdet ihr es auch erfahren. Eine bunte Tüte sozusagen.

Zum Abschluss darf das zugrunde liegende Lied natürlich nicht fehlen. Genießt und liebt es.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s