Avery Mile. A place called home.

Avery Mile - A place called home CoverDa ist es nun. Nach ihrem Debüt Avery Mile im Jahre 2010 kommt nun am 20. April 2012 das neue Album. Es wird den schönen Namen A Place Called Home tragen. Ja und genauso klingt es auch. Hört man das neue Album fühlt man sich heimisch. Wie zu Hause angekommen.

Songs wie Sail away, Same Old Sky oder Blind your eyes stechen in meinen Augen besonders hervor. Bei Sail away fühlt man sich an einen anderen Ort katapultiert. Ein schöner (natürlich weißer!) Sandstrand mit Palmen und ein paar hundert Meter im türkisfarbenem Wasser entfernt, fährt die Segelyacht vorbei. Sehr mediterran. Same Old Sky hat da schon mehr Feuer unterm Hintern. Blind your eyes ist einfach nur schön und klammert sich im Gehörgang fest.

Anders als der Vorgänger ist A Place Called Home vielseitiger. Es kommt nicht dahergenudelt und verströmt ein Wohlseinsgefühl. Die Entwicklung in den letzten zwei Jahren ist deutlich zu hören. Das mag u. a. auch daran liegen, dass aus den vier Bandmitgliedern nun fünf geworden sind. Ein kreatives Köpfchen mehr kann schon viel bewirken.

Fazit: Ein gut gelungenes Album, das viel Anerkennung verdient und hoffentlich auch bekommt.

Die dazugehörige Record-Release-Party findet natürlich am 20. April 2012 in Bremen, Tower Musikclub, statt. Einlass ist ab 20 Uhr.

Heimseite von Avery Mile

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s